Tante Huber: Vielfalt leben - beteiligt statt betroffen

Modellprogramm

Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben

Förderschwerpunkt C "Generationengerechte Wohnumgebung, Vielfalt und Inklusion"

Kurzbeschreibung

Im "Wohnprojekt Tante Huber" hat sich eine Gruppe Wohnungssuchender mit drei sozialen Vereinen zusammengeschlossen, um zukünftig unterschiedliche Wohnformen unter einem Dach in einer selbstverwalteten Struktur zu realisieren. Menschen mit Assistenzbedarf gestalten in ambulanten Betreuungsformen ihren Alltag so selbstbestimmt wie möglich. Sie leben Tür an Tür zusammen mit Menschen ohne Assistenzbedarf unterschiedlichen Alters und in verschiedenen Sozialformen: als Alleinstehende sowie generationenübergreifend in Familien und Wohngemeinschaften. Ziel ist es, alltägliche Inklusion modellhaft zu leben. Eingebunden in das Haus sind zudem zwei Gruppen eines Kindergartens, die dem Haus eine besondere Lebendigkeit geben und die Generationenvielfalt stärken sollen.

Antragsteller und Projektträger

Wohnprojekt Tante Huber GmbH
Henriettenweg 2
72072 Tübingen

www.huberstrasse.de

oeffentlichkeit[at]huberstrasse.de

Informationen der Programmgeschäftsstelle

finden Sie hier