Erster Fördervertrag im Programm „Anlaufstellen für ältere Menschen“

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues hat am 9. September 2013 den ersten Fördervertrag im Programm "Anlaufstellen für ältere Menschen" an die AWO Minden-Lübbecke übergeben.

Für ihr Projekt "Quartier Ladies. Wir sind Nachbarschaft" erhält das an ein Begegnungszentrum angedockte Vorhaben aus Porta Westfalica 10.800 Euro aus dem neuen Programm des Bundesfamilienministeriums. Ziel der "Quartier Ladies" ist es, in Zusammenarbeit mit Haupt-, Neben- und Ehrenamtlichen bedarfsgerechte Angebote im Ortsteil Lerbeck/Neesen zur Unterstützung, Versorgung und Betreuung älterer Menschen zu entwickeln. Eine Qualifizierungsoffensive schult zudem den Umgang mit Älteren und Demenzkranken. In generationsübergreifendem Ansatz werden so nachbarschaftliche Strukturen und Gemeinwesen orientierte Arbeit wiederbelebt.
Insgesamt werden mit dem Programm "Anlaufstellen für ältere Menschen" bundesweit mehr als 300 Projekte gefördert, die das selbstständige Wohnen und Leben im Alter unterstützen.

Internetmeldung des BMFSFJ zu dem Besuch:

 

www.bmfsfj.de/BMFSFJ/aktuelles,did=200266.html