Internationaler Tag der älteren Menschen

Modellfiguren eines älteren Ehepaares auf einer Miniaturbank.
Foto: pixabay / ErikaWittlieb

Wunsch nach Selbstständigkeit und Teilhabe, aber auch Unterstützungen

Auf die Lebenssituation der Menschen in der älter werdenden Gesellschaft, den Wunsch nach Selbstbestimmung und persönlicher Entfaltung auch im hohen Alter haben Organisationen und Verbände zum Internationalen Tag der älteren Menschen hingewiesen, der in jedem Jahr am 1. Oktober begangen wird. Dabei kommt den Themen Wohnen, Wohnumfeld und Zusammenleben in der Nachbarschaft eine für den Lebensalltag der Menschen hohe Bedeutung zu.

Das Deutsche Zentrum für Altersfragen hat anlässlich des Internationalen Tags auf die Bedeutung einer möglichst barrierefreien Wohnumgebung für eine eigenständige Lebensführung hingewiesen. Hier bestehe noch  großer Handlungsbedarf, wenngleich viele ältere Menschen mit ihren Wohnverhältnissen grundsätzlich zufrieden seien. Dies ist eines der Ergebnisse des vom Deutschen Zentrum für Altersfragen betreuten Alterssurveys, einer bundesweiten Erhebung, die seit 1996 durchgeführt wird.

Auf den Zusammenhang des Älterwerdens mit der Situation des Hörvermögens hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen BAGSO aufmerksam gemacht. Aus Sicht vieler älterer Menschen seien Hintergrundgeräusche und Musikuntermalungen beim Fernsehempfang kontraproduktiv und störend, auch, aber nicht nur bei Menschen mit Hörbehinderung.  Diesem Thema solle mehr Nachdruck verliehen werden.

Auf die Initiative "Neue Nachbarschaften" haben die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros und das Land Rheinland-Pfalz im September hingewiesen. Getragen von den Ideen der Partizipation, des Mitgestaltens und des gesellschaftlichen Miteinanders zeigt ein onlinegestütztes Netzwerk, wie Projekte den schwierigen Weg von der Planung bis zur Umsetzung bewerkstelligen können – und was für Angebote es bereits gibt.

Weitere Informationen

Deutsches Zentrum für Altersfragen: www.dza.de

Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen: www.bagso.de

Nachbarschaftsprojekte am Beispiel Rheinland-Pfalz: http://neue-nachbarschaften.rlp.de/