Förderzeitraum abgelaufen

Begegnungszentrum für Senioren

In einer Großwohnsiedlung entsteht eine quartiersnahe Anlaufstelle für ältere Menschen.

Förderzeitraum

Juni 2014 bis Dezember 2016

Programm

Anlaufstellen für ältere Menschen

Umsetzungsprojekt

Arbeitsfeld: Anlaufstellen durch bedarfsgerechte Anschaffungen unterstützen

Kurzbeschreibung

Das kommunale Wohnungsunternehmen Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Halle-Neustadt baut eine Wohneinheit zu einem quartiersbezogenen Begegnungszentrum für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen um. Dieses ist fußläufig erreichbar. Dort gibt es Informationen zu altersgerechtem Umbau, Hilfsmitteln und ein breites Veranstaltungsangebot, sodass das eigenständige Leben in den eigenen vier Wänden auch langfristig möglich ist. So wird dem Bedarf nach altersgerechten Betreuungsangeboten entsprochen und Vereinsamung in Großwohnsiedlungen entgegengewirkt.

Neue und aktuelle Beratungsangebote, sowie weitere Informationen

finden Sie hier: www.gwg-halle.de/mieterservice/seniorenbetreuung/schlaustuebchen-der-gwg/

Werkzeug aus dem Projekt

Sch(l)austübchen – Wohnraumberatung und Treffpunkt

Die Wohnungsgesellschaft (WBG) Halle-Neustadt hat mit dem Sch(l)austübchen einen neuen Treffpunkt mit umfangreichem Beratungsangebot für seniorengerechtes Wohnen für alle Interessierten ins Leben gerufen. In den Muster- und Schauräumen können sich Interessierte kostenlos beraten lassen, wie eine Wohnung durch Umbaumaßnahmen und kleinere technische Hilfsmittel angepasst werden kann. Zudem ist eines der insgesamt drei Seniorenstübchen der WBG Halle in das Sch(l)austübchen integriert. Viele Freizeitangebote und Kurse finden hier statt, bereichern den Alltag der Bewohnerschaft und erleichtern den Zugang zu Beratungsleistungen.

Antragsteller und Projektträger

Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien Halle-Neustadt mbH
Am Bruchsee 14
06122 Halle

Aktuelles aus dem Projekt