Förderzeitraum abgelaufen

Pflegepate – Ehrenamtliche begleitende Unterstützung im häuslichen Bereich

Ehrenamtliche werden in Lilienthal zu Pflegepaten geschult, um unabhängig und umfassend über gesetzliche Angebote und Möglichkeiten sowie Zuständigkeiten und psychologische Hilfe zu informieren.

Förderzeitraum

August 2013 bis Dezember 2014

Programm

Anlaufstellen für ältere Menschen

Umsetzungsprojekt

Arbeitsfeld: Bürgerschaftliches Engagement und Teilhabe fördern

Kurzbeschreibung

Das Amtmann-Schroter-Haus ist eine etablierte Begegnungsstätte und Anlaufstelle für ältere Menschen. Um die Seniorenarbeit in der Kommune weiter voranzutreiben, werden Ehrenamtliche zu Pflegepaten ausgebildet. Ziel ist es, ältere Menschen in ihrem häuslichen Umfeld bei sich abzeichnendem Pflegebedarf durch persönliche Begleitung und Hilfe zu unterstützen – noch bevor sie professioneller Pflege bedürfen. Bei einsetzendem Pflegebedarf erhalten Angehörige Hilfestellung. Für die Ausbildung der Pflegepaten im Rahmen von 80 Unterrichtseinheiten werden ein Stundenplan und Lehrbuch entwickelt. Das während der Projektlaufzeit zu erarbeitende und zu evaluierende Ausbildungsmodell wird danach überregional angeboten.

Antragsteller und Projektträger

Stiftung Amtmann-Schroeter-Haus
Hauptstraße 63
28865 Lilienthal

Pressemitteilung

Erste Lilienthaler Pflegepaten warten auf ihren Einsatz
© Wümme Zeitung 04/2014

Pressemitteilung

Lotsen durch ein Gewirr von Hilfen
© Wümme Zeitung 09/2013

Pressemitteilung

18.000 Euro für Pflegepaten
© Wümme Zeitung 10/2013

Pressemitteilung

Ehrenamt wird groß geschrieben
© Lilienthaler 4/2013

Pressemitteilung

Ausbildung zum Pflegepaten
© Wümme Zeitung 12/2013