Förderzeitraum abgelaufen

Selbstorganisierte Altenarbeit im Wangerland im Rahmen der regionalen Daseinsvorsorge

Durch Schulungen und Netzwerkaufbau werden mit Hilfe Ehrenamtlicher Angebote und Strukturen für ältere Menschen in Wilhelmshaven geschaffen.

Förderzeitraum

August 2013 bis August 2015

Programm

Anlaufstellen für ältere Menschen

Umsetzungsprojekt

Arbeitsfeld: Bürgerschaftliches Engagement und Teilhabe fördern

Kurzbeschreibung

In der Kommune Wangerland werden die Ansätze der selbstorganisierten Altenarbeit genutzt, um die Lebensqualität älterer Menschen durch Teilhabe, Engagement und Vernetzung zu erhöhen. Die Lücken zwischen Besuchsdiensten, Sozialstationen und Heimen werden durch kleinregionale Vernetzungen geschlossen. Die daraus entstandenen Netzwerke aus Seniorinnen und Senioren tragen zur persönlichen "sozialen Vorsorge" im Alter und zu einer lebenslangen persönlichen Weiterentwicklung bei. Auf Grundlage einer Sozialraumanalyse mit Erhebungen zur lokalen Angebotsstruktur sowie den Bedürfnissen der älteren Menschen vor Ort werden die Ziele für die lokale Altenarbeit erfasst. Ehrenamtlich tätige Ältere erhalten Schulungen und Weiterbildungen zur Umsetzung selbstorganisierter Altenarbeit mit eigenverantwortlicher Angebotsplanung und -ausführung. Eine umfangreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit begleitet das Projekt und spricht die älteren Menschen vor Ort an.

Antragsteller und Projektträger

Diakonisches Werk Friesland-Wilhelmshaven
Projektstelle "Zukunftsfähige Seniorenarbeit" Kirchenkreissozialarbeit
Weserstraße 192
26382 Wilhelmshaven

Aktuelles aus dem Projekt