Förderzeitraum abgelaufen

Demenzladen mit 24-Stunden-Krisendienst für demenziell Erkrankte und ihre Familien

Ein Demenzladen in München wird zur Anlaufstelle für demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen.

Förderzeitraum

Januar 2014 bis Dezember 2015

Programm

Anlaufstellen für ältere Menschen

Umsetzungsprojekt

Arbeitsfeld: Hilfe, Betreuung und Pflege sichern

Kurzbeschreibung

Im Münchener Stadtteil Allach entsteht ein Demenzladen, der niedrigschwellige Angebote im Bereich Beratung und Hilfevermittlung schafft. Diese werden durch Hauptamtliche und Ehrenamtliche getragen. Durch eine spezielle Helferschulung werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer auf ihre Tätigkeit vorbereitet. So entsteht eine Anlaufstelle für demenziell Erkrankte und deren Angehörige. Familien erhalten geeignete Lösungen und eine voreilige Heim- oder Klinikeinweisung wird vermieden. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit wird Allach zu einem "demenzfreundlichen Stadtteil".

Antragsteller und Projektträger

wohlBEDACHT e. V.
Höcherstraße 7
80999 München

Aktuelles aus dem Projekt