Bundeskanzlerin besucht "Wohnart" in Bad Kreuznach

Würdigung des Engagements der Beteiligten vor Ort

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat am 25. März 2013 das vom Bundesfamilienministerium geförderte gemeinschaftliche Wohnprojekt "Wohnart" in Bad Kreuznach besucht. Der Besuch stand unter dem Motto "Zusammenhalt von Alt und Jung". Damit wirbt die Bundesregierung durch die Förderung konkreter Projekte für eine neue Kultur gegenseitiger Hilfe, für freiwilliges soziales Engagement und für ein gedeihliches Miteinander der Generationen – so wie es in Bad Kreuznach umgesetzt wird.
 
Die Bundeskanzlerin machte sich in dem rund einstündigen Besuch ein persönliches Bild von dem, was die Initiatoren in Bad Kreuznach geleistet und aufgebaut haben. Sie sprach ausführlich mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Bundeskanzlerin Merkel zeigte sich nach dem Besuch beeindruckt: "Hier konnte ich besichtigen, wie Menschen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und für sich Wohnraum entwerfen, genossenschaftlich teilen und sich füreinander verantwortlich fühlen".
 
Das Projekt "Wohnart" umfasst 21 barrierefreie Wohnungen nebst Gemeinschafträumen für Veranstaltungen, geselliges Miteinander und aktive Freizeitgestaltung. Das Projekt liegt im Gebiet "Soziale Stadt" und unterstützt die Kommunikation und den sozialen Austausch der Menschen im Alltag. Mit dem Programm "Wohnen für (Mehr)Generationen" greift das Bundesfamilienministerium den Wunsch vieler Menschen auf, auch im Alter gemeinschaftlich mit anderen zu leben, soziale Kontakte zu pflegen und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.  
 
Bundeskanzlerin Merkel dankte den Bürgerinnen und Bürgern und wies auf die Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Kommunen hin. Angesichts der demografischen Veränderungen in Deutschland seien immer wieder neue Ideen gefragt – wie in Bad Kreuznach.

Die gemeinschaftlichen Wohnprojekte sind Bestandteil der Demografiestrategie der Bundesregierung. Unter dem Leitbild "Jedes Alter zählt" leistet die Bundesregierung damit einen Beitrag, um den veränderten Altersaufbau der Bevölkerung als Chance zur Gestaltung einer Gesellschaft für alle Generationen zu ergreifen.

Weiterführende Informationen

Zusammenhalt von Alt und Jung - Seite der Bundeskanzlerin:
www.bundeskanzlerin.de/ContentArchiv/DE/Archiv17/Artikel/2013/03/2013-03-25-demografiereise-mehr-generationen.html

Broschüre zum Programm „Wohnen für (Mehr)Generationen“:

www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationsliste,did=140422.html

Demografiestrategie der Bundesregierung:

www.demografie-portal.de