Praxisbeispiele

Die Modellförderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Im Rahmen des Programms "Anlaufstellen für ältere Menschen" wurden bundesweit rund 300 Projekte gefördert, die das selbstständige Leben und Wohnen im Alter unterstützen.
Das Programm umfasste zwei Programmbereiche:

Umsetzungsprojekte

Diese Projekte beinhalteten Angebote der Begegnung, Begleitung und Unterstützung, Projekte zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen und Netzwerkbildung sowie altersgerechte Anpassungsmaßnahmen; sie ergänzten bereits bestehende Strukturen vor Ort.
Die Umsetzungsprojekte waren thematisch fünf Arbeitsfeldern zugeordnet:

  • Anlaufstellen durch bedarfsgerechte Anschaffungen unterstützen,
  • Barrierefreiheit und Bewegungsräume schaffen,
  • Bürgerschaftliches Engagement und Teilhabe fördern,
  • Hilfe, Betreuung und Pflege sichern,
  • Niedrigschwellige, wohnortnahe Angebote schaffen.

Konzeptentwicklungsprojekte

In diesem Programmbereich wurden Kommunen gefördert, die unter Beteiligung der verschiedenen Akteure vor Ort (Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden, Seniorenbüros, Pflegedienste, Wohnungsgesellschaften und andere) fachübergreifende, integrierte Konzepte rund um das Wohnen im Alter mit konkreten Handlungsempfehlungen erarbeiteten.

Filter

Umkreissuche:

Anlaufstellen durch bedarfsgerechte Anschaffungen unterstützen

Eine bedarfsgerechte Ausstattung mit entsprechendem Mobiliar, technischen Geräten, Fahrzeugen oder notwendige Umbaumaßnahmen sind für Anlaufstellen elementar.
Brandenburg / Dahme

Lieber gemeinsam im Mehrgenerationenpark "Viktoriastift" statt immer nur einsam

Das Angebot des Mehrgenerationenparks in Dahme wird durch die Anschaffung von Musiktechnik und altersgerechtem Mobiliar erweitert.

zum Projekt
Brandenburg / Letschin

Zusätzliche Seniorenbetreuung in der Stadt Lebus

In der Stadt Lebus mit ihren drei Ortsteilen erhalten ältere Menschen durch aufsuchende Beratung Hilfe und Unterstützung.

zum Projekt
Brandenburg / Luckenwalde

Stadtteilbüro Markt 1-3

In einem Einzeldenkmal entsteht eine Anlaufstelle für ältere Menschen, die umfassend über Luckenwalde als altersgerechten Wohnstandort informiert.

zum Projekt
Brandenburg / Lychen

Erreichbarkeit der Anlaufstellen

Die Anschaffung eines Kleinbusses und die Gewinnung ehrenamtlicher Fahrdienstleister erhöhen die Mobilität älterer Menschen in Lychen.

zum Projekt
Brandenburg / Niederer Fläming

Campus der Generationen

Ein derzeit untergenutztes Schulgebäude wird qualitativ und quantitativ aufgewertet, sodass ein Multifunktions- und Mehrgenerationenort entsteht.

zum Projekt

Barrierefreiheit und Bewegungsräume schaffen

Investive Maßnahmen sorgen für eine bessere Erreichbarkeit und altersgerechte Nutzung von Anlaufstellen.
Brandenburg / Büssow

Offene Begegnungs- und Beratungsstelle Gutshaus Ludwigsburg

Durch Umbau- und Sanierungsmaßnahmen entsteht eine offene Begegnungs- und Beratungsstelle mit zahlreichen Angeboten für Seniorinnen und Senioren.

zum Projekt
Brandenburg / Guben

Schaffung barrierefreier Zugänge des Mehrgenerationenhauses Haus der Familie

Durch verschiedene Sanierungsmaßnahmen sind die Angebote des Gubener Mehrgenerationenhauses nun auch für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen zugänglich.

zum Projekt
Brandenburg / Luckenwalde

Mehrgenerationenhaus Am Mellensee – Wir für uns -

Die Angebote eines Mehrgenerationenhauses sind durch verschiedene Umbaumaßnahmen nun auch für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen zugänglich.

zum Projekt
Brandenburg / Rückersdorf

Errichtung Mehrgenerationenpark

In einem barrierearmen Mehrgenerationenpark entstehen zahlreiche Angebote für Jung und Alt, die zum Aktivsein und Verweilen einladen.

zum Projekt
Brandenburg / Trebbin

Generationsübergreifende Begegnungsstätte im Bahnhof Trebbin

Ein ehemaliger Bahnhof wird zum Begegnungsort für Jung und Alt.

zum Projekt

Hilfe, Betreuung und Pflege sichern

Es gibt unterschiedliche Unterstützungsbedarfe und Hilfeformen, die in vielfältigen Angeboten, auch für verschiedene Zielgruppen, zusammengeführt werden.
Brandenburg / Finsterwalde

Selbst bestimmt Leben – Wohnen ohne Barrieren

Im Landkreis Elbe-Elster informiert ein mobiles Wohnberatungsangebot ältere Menschen über vielfältige Unterstützungsangebote für ein längeres, selbstbestimmtes Leben zu Hause.

zum Projekt
Brandenburg / Hennigsdorf

Zentrale Anlauf- und Informationsstelle für ältere Menschen

Eine Anlauf- und Informationsstelle für ältere Menschen hilft beim Aufbau eines flächendeckenden und fachübergreifenden Netzwerkes organisierter Unterstützung.

zum Projekt

Niedrigschwellige, wohnortnahe Angebote schaffen

Information, Beratung und Unterstützung werden "in Pantoffelnähe" geboten, so dass die professionelle Arbeit bestehender Einrichtungen sinnvoll ergänzt wird.
Brandenburg / Gemeinde Schönfeld

Alltagsbegleiter - angebunden an das Bürgerzentrum Dörphus in Klockow

Im ländlichen Raum dient ein Bürgerzentrum als Koordinierungsstelle zur Vermittlung niedrigschwelliger und professioneller Hilfen gleichermaßen.

zum Projekt
Brandenburg / Wittstock/Dosse

Kümmerer, gemeinsam - leben - gestalten

Durch ein breites Kooperationsnetzwerk entstehen flächendeckend niedrigschwellige Versorgungsstrukturen.

zum Projekt

Konzeptentwicklungsprojekte

Kommunen werden darin unterstützt, unter Einbindung aller Beteiligten Lösungsansätze zur Gestaltung der kommunalen Seniorenpolitik zu entwickeln.
Brandenburg / Potsdam

Potsdamer Seniorenplan - engagiert, selbstbestimmt und würdevoll alt werden

zum Projekt
Brandenburg / Uebigau-Wahrenbrück

Gesamtkonzept Anlaufstellen für ältere Menschen im Städtenetzwerk Kurstadtregion Bad Liebenwerda

zum Projekt