Praxisbeispiele

Die Modellförderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Im Rahmen des Programms "Anlaufstellen für ältere Menschen" wurden bundesweit rund 300 Projekte gefördert, die das selbstständige Leben und Wohnen im Alter unterstützen.
Das Programm umfasste zwei Programmbereiche:

Umsetzungsprojekte

Diese Projekte beinhalteten Angebote der Begegnung, Begleitung und Unterstützung, Projekte zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen und Netzwerkbildung sowie altersgerechte Anpassungsmaßnahmen; sie ergänzten bereits bestehende Strukturen vor Ort.
Die Umsetzungsprojekte waren thematisch fünf Arbeitsfeldern zugeordnet:

  • Anlaufstellen durch bedarfsgerechte Anschaffungen unterstützen,
  • Barrierefreiheit und Bewegungsräume schaffen,
  • Bürgerschaftliches Engagement und Teilhabe fördern,
  • Hilfe, Betreuung und Pflege sichern,
  • Niedrigschwellige, wohnortnahe Angebote schaffen.

Konzeptentwicklungsprojekte

In diesem Programmbereich wurden Kommunen gefördert, die unter Beteiligung der verschiedenen Akteure vor Ort (Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden, Seniorenbüros, Pflegedienste, Wohnungsgesellschaften und andere) fachübergreifende, integrierte Konzepte rund um das Wohnen im Alter mit konkreten Handlungsempfehlungen erarbeiteten.

Filter

Umkreissuche:

Bürgerschaftliches Engagement und Teilhabe fördern

Bürgerschaftliches Engagement braucht Anleitung, Reflexion und Anerkennung, um die Möglichkeiten von Engagierten und die Bedarfe an deren Mitarbeit zu berücksichtigen.
Hamburg / Hamburg

MARTINIerLEBEN - Senioren im neuen Quartierszentrum im ehemaligen Krankenhaus Bethaninen

Das neue Quartierszentrum in Hamburg Eppendorf bietet verschiedene Angebote für ältere Menschen und wird somit zu einer zentralen Anlaufstelle vor Ort.

zum Projekt

Hilfe, Betreuung und Pflege sichern

Es gibt unterschiedliche Unterstützungsbedarfe und Hilfeformen, die in vielfältigen Angeboten, auch für verschiedene Zielgruppen, zusammengeführt werden.
Hamburg / Hamburg

Die kleine Insel – Senioren und Inklusion im Osterbrookviertel

Ein Mehrgenerationenhaus erweitert seine Angebote in den Bereichen Gesundheit und medizinische Versorgung.

zum Projekt