Förderzeitraum abgelaufen

Nachbarschaftlich unterstützen – Zeit für den Nächsten

Ehrenamtliche Fahr- und Besuchsdienste ermöglichen in Bad Feilnbach den Zugang zu medizinischer Versorgung.

Förderzeitraum

August 2013 bis Dezember 2015

Programm

Anlaufstellen für ältere Menschen

Umsetzungsprojekt

Arbeitsfeld: Bürgerschaftliches Engagement und Teilhabe fördern

Kurzbeschreibung

In der Gemeinde Bad Feilnbach leben zurzeit circa 7.800 Einwohnerinnen und Einwohner, davon ist jede beziehungsweise jeder Fünfte über 65 Jahre alt. In den Ortsteilen gibt es kaum Einkaufsmöglichkeiten. Facharztpraxen sind ohne ein Auto nicht zu erreichen. Die Anbindung zu den nächst größeren Städten Rosenheim und Bad Aibling ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur eingeschränkt möglich. Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe steuert hier mit Hilfe von ehrenamtlichen Fahr- und Besuchsdiensten sowie gemeinsam mit Arztpraxen gegen und ermöglicht mit Hilfe von "Arztfahrten" den Zugang zu medizinischer Versorgung. Zudem wird der Seniorentreff ausgeweitet, um so der Vereinsamung von Seniorinnen und Senioren zu begegnen.

Antragsteller und Projektträger

Ökumenische Nachbarschaftshilfe in der Gemeinde Bad Feilnbach e. V.
Bahnhofstraße 8
83075 Bad Feilnbach

Aktuelles aus dem Projekt

Frauen und Männer sitzen an einer Essenstafel.Link öffnet das Bild vergrößert in einer Lightbox mit Bildergalerie.
Sportlerinnen und Sportler mit einem Schwungtuch in einer Turnhalle. Link öffnet das Bild vergrößert in einer Lightbox mit Bildergalerie.

Fotos: Ökumenische Nachbarschaftshilfe Bad Feilnach e. V.