Förderzeitraum abgelaufen

Beratungsbüro für Pflege und Soziales – Anlaufstellen für Senioren in der Samtgemeinde Tostedt

In der Ortsmitte von Tosted eröffnet eine Anlaufstelle für ältere Menschen und andere Rat- und Hilfesuchende.

Förderzeitraum

Oktober 2013 bis September 2016

Programm

Anlaufstellen für ältere Menschen

Umsetzungsprojekt

Arbeitsfeld: Niedrigschwellige, wohnortnahe Angebote schaffen

Kurzbeschreibung

Die Samtgemeinde Tostedt ist stark ländlich geprägt. Aktuell ist jede beziehungsweise jederVierte 65 Jahre alt, Tendenz steigend. Um Menschen mit unterschiedlichen Bedarfen, insbesondere ältere Menschen, beraten zu können, eröffnet in der Ortsmitte von Tostedt eine Anlaufstelle an einer Seniorenwohnanlage. Diese berät nicht nur, sondern vermittelt die Ratsuchenden an die zuständigen Stellen weiter. Des Weiteren organisiert sie Vorträge, Aktionen und Veranstaltungen. Dabei spielen Ehrenamtliche eine wichtige Rolle. Auch Seniorinnen und Senioren sollen sich aktiv beteiligen. Unter dem Motto "Alt und Jung" entstehen Kooperationen mit Kindergärten und Schulen. Die Stärkung der aktiven Nachbarschaft wird gefördert. Darüber hinaus erfolgt eine Sensibilisierung der verschiedenen Altersgruppen, die so Probleme gemeinsam lösen und gegenseitige Hilfen leisten können. In einer Selbsthilfegruppe werden vor allem Menschen in schwierigen Lebenssituationen unterstützt.

Werkzeuge aus dem Projekt

(Märchen-)Frühstück & Erzähl-Café

Das Frühstück für ältere Menschen richtete sich besonders an diejenigen Personen, die im Alltag wenig soziale Kontakte pflegen und bot zweiwöchentlich die Möglichkeit, Menschen kennenzulernen und in gemütlicher Atmosphäre einen schönen Morgen zu verbringen. Einmal im Monat stieß zudem eine ausgebildete Märchenerzählerin hinzu, die ehrenamtlich Märchen erzählte und die Hintergründe erklärte. Anschließend ergab sich meist auch eine angeregte Unterhaltung über das Kernthema des Märchens. Zusätzlich fand regelmäßig ein moderiertes Erzähl-Café statt, welches sich sehr gut für den Austausch von Erfahrungen und die Kontaktaufnahme unter den Besucherinnen und Besuchern eignet. Eine Person bereitet sich auf ein zuvor festgelegtes Thema vor und gibt kurze Impulse. Anschließend wird von der Moderation gezielt nach eigenen Erfahrungen gefragt. Viele nutzten hier die Chance, aus ihrem Leben zu berichten.

Seminar Alltagsbegleitung

Um engagierte und motivierte Menschen in der Seniorenarbeit zu unterstützen, bot das Beratungsbüro für Pflege und Soziales in Tostedt das Seminar "Alltagsbegleitung" an. Dieses umfasste 40 Stunden und hatte zum Ziel, die Alltagsbegleiterinnen und Alltagsbegleiter für ihre Tätigkeit zu qualifizieren. Neben grundlegendem Wissen zum Umgang und zur Aktivierung älterer, teilweise pflegebedürftiger oder demenzerkrankter Personen vermittelte die Fortbildung auch Kenntnisse zu häufigen Krankheitsbildern von älteren Menschen, altersgerechter Ernährung und zur Erhaltung der geistigen Aktivität.

Antragsteller und Projektträger

Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt e. V.
Bremer Straße 37
21255 Tostedt

Aktuelles aus dem Projekt