Förderzeitraum abgelaufen

Leben und sich heimisch fühlen in Aue und Umgebung

Um der Vereinsamung älterer Menschen in einer dünn besiedelten Region entgegen zu wirken, wird eine generationenübergreifende Nachbarschaftshilfe mit vielfältigen Kontakten zwischen Alt und Jung aufgebaut.

Förderzeitraum

Dezember 2011 bis April 2014

Programm

Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen

Arbeitsfeld

Aufbau wohnortnaher Unterstützungsnetzwerke

Projektträger

Arbeiter Samariter Bund
Kreisverband Erzgebirge e. V.
Alfred-Brodauf-Straße 22
08280 Aue
Sachsen
www.asb-erzgebirge.de

Kurzbeschreibung

Um der Vereinsamung älterer Menschen in den kleinen ländlichen Gemeinden des Erzgebirges entgegen zu wirken und auch die Lebensbedingungen der jüngeren Generation zu verbessern, wurden im Landkreis vorhandene Ressourcen zusammengeführt und diverse neue Hilfs-, Beratungs- und Begegnungangebote aufgebaut.

Maßnahmen im Projektverlauf

  • Einrichtung einer Anlauf-/Netzwerkstelle mit Begegnungsstätte in Thalheim
  • Besuchsdienste im Zuhause
  • Informationsveranstaltungen, zum Beispiel zu Wohnraumanpassung (21. Januar 2013), Erbrecht und Vorsorgevollmacht (28. Januar 2013), Sicherheit in den eigenen 4 Wänden (21. Februar 2013)
  • "Drham is Drham - daheim ist es eben am schönsten": Wohnungsanpassungsberatung und Unterstützung bei der Realisierung gemeinschaftlicher Wohnprojekte
  • Café "Trost": Gemütliches Frühstück für Menschen, die vor kurzem oder vor längerer Zeit ihre Lebenspartnerin oder ihren Lebenspartner verloren haben, 14. Mai 2013 (in Kooperation mit einem ambulanten Hospizdienst)
  • Sommerfest am 19. Juli 2012 und Herbstfest am 18. Oktober 2012
  • Back- und Grillnachmittage
  • Spiel- und Bastelnachmittage
  • Tagesausfahrt nach Dresden am 4. Oktober 2012 mit Besichtigung der Frauenkirche und Stadtrundfahrt
  • Gemeinsames Plätzchenbacken am 29. November 2012
  • Adventstagesausfahrt am 12. Dezember 2012: Busfahrt durch das winterliche Erzgebirge und Zwischenstopp mit Kaffee und Kuchen
  • Adventsfeier mit kleinem Weihnachtsprogramm der Kinder der Grundschule am 19. Dezember 2012
  • Netzwerkarbeit: unter anderem Kontakte zu Ärzten, Apotheken, Kindertagesstätte, Schule/Hort
  • Öffentlichkeitsarbeit (Flyer)

Zusatzinformationen

Flyer der Begegnungsstätte