Förderzeitraum beendet

Altersgerechte und familienfreundliche Wohnraum- und Lebensgestaltung in der Region Trier durch qualifizierte Handwerksbetriebe

Das Projekt

  • Öffentlichkeitsarbeit zwecks Information der Verbraucher bezüglich vorausschauender Wohnraumanpassung
  • Sensibilisierung von Handwerksbetrieben und Institutionen für das wichtige und zukunftsweisende Thema
  • Schulung von Handwerkern, Architekten und Gebäudeenergieberatern im Bereich barrierefreies Bauen und Wohnen
  • Förderung der Vernetzung der Handwerksbetriebe untereinander sowie mit anderen Akteuren im Wachstumsmarkt „Barrierefreiheit“
  • Aufbau einer Internetseite

Der Standort

Loebstraße 18
54292 Trier
Rheinland-Pfalz
www.hwk-trier.de

Projektergebnisse

  • Durchführung von zahlreichen Informationsveranstaltungen für Verbraucher unter Teilnahme von Handwerksbetrieben und anderen Akteuren wie zum Beispiel der Landesberatungsstelle Barrierefreies Bauen und Wohnen Rheinland-Pfalz
  • Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen für Handwerker, Architekten und Gebäudeenergieberatung (Ziel: Markenzeichen "Generationenfreundlicher Betrieb – Service & Komfort")
  • Zertifizierung von Ausstellungs- beziehungsweise Kundenräumen bei Organisationen und Handwerksbetrieben als familien- und seniorenfreundlich sowie als behindertengerecht anhand eines Fragebogens
  • Internetseite als Informationsplattform für Handwerker und Verbraucher
  • Erweiterung der ÖKO Messe (jährlich stattfinde Dienstleistungsschau des Handwerks in Trier) um das Thema barrierefreies Bauen

Aktuelle Aktivitäten

  • Angebot von Qualifizierungen für Handwerker, Architekten, Gebäudeenergieberater
  • Kostenlose Zertifizierung von Ausstellungs- beziehungsweise Kundenräumen bei Organisationen und Handwerksbetrieben als familien- und seniorenfreundlich sowie behindertengerecht
  • Informationsplattform für Verbraucher und Handwerker www.barrierefrei-bauen.de
  • Beratung von Handwerksbetrieben zu Fördermitteln und zum Markenzeichen "Generationenfreundlicher Betrieb"
  • Vermittlung von qualifizierten Handwerksbetrieben an Verbraucher, Pflegestützpunkte und andere
  • Durchführung von regelmäßigen Treffen zwecks Vernetzung und Erfahrungsaustausch für Handwerker, Institutionen, Industrie und andere

Projektdetails

Träger

Handwerkskammer Trier, Umweltzentrum für Energie und Nachhaltigkeit