Demografie und Nachhaltigkeit erlebbar machen

Neue Formate widmen sich der älter werdenden Gesellschaft

Ein echtes Motorschiff und ein Wettbewerb zum Thema "Nachhaltiges Bauen" – das sind aktuelle Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, auf die Herausforderungen und Chancen der älter werdenden Gesellschaft aufmerksam zu machen, Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen und besonderes Engagement auszuzeichnen.

Motorschiff Wissenschaft

Im Wissenschaftsjahr 2015 zum Thema "Zukunftsstadt" widmet sich das "Motorschiff Wissenschaft" mit einer Ausstellung und weiteren interessanten Angeboten den Fragen: Was macht eine Stadt aus und wie funktioniert sie ? Wie machen wir unsere Städte zukunftsfähig? Dabei stellen rund 30 wissenschaftliche Institute mit ihren Ausstellungsstücken unterschiedliche Aspekte vor. Es geht um Mobilität und Vernetzung, Energie und Klima, aber auch um Natur in der Stadt, um neue Wohnformen und soziale und wirtschaftliche Entwicklungen. Das Projekt richtet sich vor allem an jüngere Menschen. Vom 15. April bis 13. September 2015 macht das "Motorschiff Wissenschaft" in mehr als 30 Städten Halt und öffnet die Schiffstüren für alle Neugierigen.

Nähere Informationen: www.ms-wissenschaft.de

Wettbewerb "Nachhaltiges Bauen"

Ein anderes Projekt widmet sich dem Themengebiet Architektur. Mit dem Ziel, nachhaltige und innovative Gebäude mit funktionalem und ästhetischem Anspruch zu finden und zu prämieren, hat die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis den Wettbewerb 2015 unter das Motto "Nachhaltiges Bauen" gestellt. Ziel ist es, Ökonomie, Ökologie und soziale Belange miteinander zu verbinden. Bewerben können sich Bauherren, Architekten und Nutzerinnen und Nutzer von Neu- oder Bestandsgebäuden noch bis zum 19. Juni 2015.

Nähere Informationen: www.preis-nachhaltiges-bauen.de