Handball-Legende Joachim Deckarm in Wohnprojekt Mühlenviertel eingezogen

Ein Mann im Rollstuhl und eine Frau in angeregter Unterhaltung. Link öffnet das Bild vergrößert in einer Lightbox.
Foto: Julia Paal / BMFSFJ

Prominenter neuer Bewohner in Saarbrücker Gemeinschaftshaus

Zwar liegt die Eröffnung des Projekts erst gut ein Jahr zurück, trotzdem kommt die Redaktion von Zuhause im Alter heute aus einem schönen Anlass auf das Projekt Mühlenviertel in Saarbrücken zurück.
Joachim Deckarm, 104-facher Handballnationalspieler, Weltmeister und Europacupsieger, wurde als neuer Bewohner des gemeinschaftlichen Wohnhauses begrüßt. Darauf hat Hans Joachim Müller, Präsident der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt e. V. und Weggefährte von Joachim Deckarm, hingewiesen.

Trotz eines schweren Zusammenpralls 1979 während eines Handballspiels und einer erheblichen Einschränkung der Mobilität hat Joachim Deckarm seinen Mut und seine Zuversicht nie verloren. Die Initiatoren und Organisatoren, vor allem aber auch die Bewohnerschaft des Mühlenviertels freuen sich daher über den Neuzugang, der aus einer Einrichtung des betreuten Wohnens in das Mühlenviertel umziehen konnte. Die gemeinschaftliche und barrierefreie Gestaltung des vom Bundesfamilienministerium geförderten Projekts kommen Joachim Deckarm entgegen, der auch Erinnerungen aus seiner Kindheit mit dem Standort verbindet: In dem ehemaligen, zu einem Wohn- und Gemeinschaftshaus umgebauten Stadtbad hat er einst schwimmen gelernt.

Weitere Informationen

Leben und Wohnen im Mühlenviertel:  www.leben-im-muehlenviertel.de