Kontakt

Hier können Sie eine Nachricht an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend senden.

Damit Ihre Fragen bei Bedarf ausführlich beantwortet und - wenn erwünscht - Informationsmaterial zugeschickt werden kann, geben Sie bitte in den weiteren Feldern zusätzlich auch Ihre Postanschrift an.
Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der gesetzlichen Zuständigkeiten weder Rechtsauskünfte noch rechtliche Ratschläge oder individuelle Beratung erteilen werden können.

Schriftlicher oder telefonischer Kontakt ist möglich unter:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 11018 Berlin
Servicetelefon: (030) 20 17 91 30

Die mit * markierten Felder des Kontaktformulars sind Pflichtfelder.

Hiermit willige ich in die Speicherung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten ein. Die nachfolgenden Informationen zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten und zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bzw. das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden mittels sicherer SSL-Verschlüsselung übermittelt und auf besonders geschützten Servern in Deutschland gespeichert. Meine Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, mein Anliegen zu bearbeiten. Meine Anfrage wird nicht an Dritte weitergegeben.
Weitere Informationen zum Datenschutz und den Kontakt zur behördlichen Datenschutzbeauftragten sind unter den Datenschutzhinweisen zu finden.

Felder mit * müssen ausgefüllt werden

Einheitliche Behördenrufnummer 115

Für allgemeine Fragen an alle Ämter und Behörden steht Ihnen auch die einheitliche Behördenrufnummer 115 von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr zur Verfügung.

Die 115 ist aus immer mehr Regionen Deutschlands erreichbar. Rund 550 Kommunen aus allen Ländern bundesweit bieten die 115 vor Ort an. Unabhängig davon, von wo aus Sie anrufen: Jedes 115-Servicecenter kann Ihnen gängige Fragen zu jedem 115-Teilnehmer beantworten. In den Regionen, die noch nicht teilnehmen, gibt es eine kostenfreie Ansage, dass die Region derzeit noch nicht an die 115 angeschlossen ist.

Gehörlose haben die Möglichkeit, Informationen über die SIP-Adresse 115@gebaerdentelefon.d115.de zu erhalten.

Weitere Informationen zur einheitlichen Behördenrufnummer finden Sie unter www.115.de

Sie erreichen die 115 aus dem deutschen Festnetz und einigen Mobilfunknetzen zum Ortstarif und damit kostenlos über Flatrates.