Musterwohnung Frankfurt, Hessen

Barrierefreies Wohnen und Leben - Eine Ausstellung des Fachbereichs 4: Soziale Arbeit und Gesundheit an der Frankfurt University of Applied Sciences

Eine junge Frau zeigt auf einen Bildschirm, der an der Wand hängt.
Foto: Frankfurt University of Applied Sciences

Am Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit an der Frankfurt University of Applied Sciences kann die Ausstellung zum Barrierefreien Wohnen und Leben besucht und erkundet werden.

Hier werden auf rund 150 Quadratmetern verschiedene Lösungen gezeigt, die ein selbstbestimmtes Leben im Alter und bei Behinderung unterstützen.

Sie können in der Ausstellung:

  • in einer Modellwohnung unterschiedliche Produkte zum barrierefreien Wohnen kennenlernen,
  • neue Lichtkonzepte wie biodynamisches Licht, eine Lichtdusche und mehr erfahren,
  • Sicherheitskonzepte wie zum Beispiel Sturzsensoren und Sturzmatte erproben, die das selbstständige Wohnen erleichtern,
  • technische Lösungen für Ambient Assisted Living, Telecare und Telehealth ausprobieren,
  • emotionale und soziale Robotik kennenlernen wie zum Beispiel die therapeutische Robbe PARO, den Dinosaurier PLEO und den Telepräsenzroboter GIRAFF sowie
  • einen Einblick in die Spannbreite der technischen Hilfsmittel, Alltagshilfen und Mobilitätshilfen erhalten.