RICAM Hospiz Zentrum Berlin – Verbesserung der Außenanlage, des Gartens und der Ausstattung im Tageshospiz

Projektstandort: Berlin

Pilotphase

Häusliches Wohnen stärken, pflegende Angehörige entlasten

Kurzbeschreibung

Das Ricam Hospiz Zentrum vereint als erstes in Berlin die vollstationäre und teilstationäre Versorgung für Erwachsende unter einem Dach. Das teilstationäre Hospiz, auch Tageshospiz genannt, ist für Berlin ein Pilotprojekt. Die Außenanlage wird als zusätzlicher Ort der Begegnung und zur Entspannung für Gäste und Besucherinnen sowie Besucher des Hospizzentrums geschaffen.

Idee des Projekts ist es, in die geplante grüne Oase, eine Art Senkgarten, zu integrieren, welcher circa 40 cm unter dem normalen Gartenniveau liegt. Ein ganzjährig blühendes Staudenbeet soll den Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit bieten, in das Blütenmeer "einzutauchen" und die Farben und Düfte der Blüten auf sich wirken zu lassen. Ein Garten-Rundweg aus gepflasterten Stichwegen führt zu dem kleinen Platz. Im Winter kann eine Feuerschale aufgestellt werden.

Fotos: RICAM Hospiz Zentrum Berlin

Für die Inneneinrichtung wurden bequeme und gemütliche Ruhesessel angeschafft. Gästen des Tageshospizes werden komfortable Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten geboten, ohne dass sie das Gefühl haben, sie liegen in einem Pflegebett. Dank der Sessel können sie überall ruhen, im Zimmer, auf der Terrasse oder im Garten. Sie sind flexibel und können trotzdem am Leben im Hospizzentrum teilhaben.

Kontakt

Ricam Hospiz Stiftung
Orchideenweg 77
12357 Berlin

Telefon: 030/62 88 80-0

https://www.ricam-hospiz.de/hospiz/tageshospiz/

Informationen der Programmgeschäftsstelle

finden Sie hier