Betreutes Wohnen

Ältere Frau lässt sich von jüngerer Frau in ihrem Wohnzimmerberaten.
Foto: Alexander Raths/Shutterstock.com

Qualität beim Betreuten Wohnen – Was ist zu beachten?

Qualität ist wichtig, gerade in seinem Wohnumfeld sollte man sich auf professionelle Hilfe und individuelle Betreuung verlassen können. Wer im Alter nicht mehr zu Hause bleiben kann oder möchte, für den sind Einrichtungen für Betreutes Wohnen eine Alternative. Um sich auch in der neuen Umgebung wohl zu fühlen gibt es Richtlinien und Prüfsiegel, die eine Grundlage bei der Entscheidungsfindung bilden können.

Richtige Entscheidung treffen

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie das Angebot im Hinblick auf Ihre persönlichen Wünsche und Ihren Bedarf prüfen. Barrierefreiheit, Anschluss an das lokale Verkehrsnetz und die Größe der Wohnfläche tragen unter anderem wesentlich dazu bei, dass Sie betreut, aber selbstständig wohnen können. Lebensmittelläden, Post, Banken, Friseur und Arzt – kurzum: Alles was Sie im alltäglichen Leben brauchen, sollte gut zu erreichen sein.

Hier eine kleine Übersicht zu den wichtigsten Fragen bei der Suche nach einer geeigneten Einrichtung:

  • Ist meine Privatsphäre gewährleistet?
  • Ist die Wohnanlage übersichtlich? Wie weit sind die Verbindungswege innerhalb der Anlage? Und kann ich mich gut  im näheren Umfeld orientieren?
  • Gibt es ein Notrufsystem im Haus und einen persönlichen Ansprechpartner für mich mit regelmäßigen Sprechzeiten?
  • Gibt es in der Umgebung oder im Haus, neben Dienstleistungen des täglichen Lebens, auch genug Freizeit- und Naherholungsmöglichkeiten für mich? Kann ich zum Beispiel meine Hobbys weiter ausüben?
  • Gibt es Gemeinschafträume um Kontakte zu knüpfen?
  • Ist die Einrichtung flexibel und kann sich auf meine Bedürfnisse einstellen? Was ist, wenn sich meine Situation ändert und ich mehr Hilfe benötige?
  • Habe ich Wahlfreiheit in der Art der Leistung? Kann ich mich selbst versorgen und weitere Leistungen, wie zum Beispiel Wohnungsreinigung, Mahlzeiten und Wäschedienst nach Bedarf wählen?
  • Gibt es im Bedarfsfall ein Pflegeangebot mit Versorgungsverträgen und Vergütungsvereinbarungen mit den Pflegekassen?

Nicht zuletzt geben Informationsangebote des Hauses, ausreichende Beratung und Transparenz über Preise Aufschluss über die Qualität des Angebots.  Und vor allem: Machen Sie eine Besichtigung, hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und sprechen Sie mit Menschen, die dort bereits wohnen. Wenn Sie sich ausreichend beraten fühlen und sich ein gutes Bild von Verträgen, der Anlage und dem Personal vor Ort machen konnten, werden Sie sich wahrscheinlich  auch in Zukunft gut aufgehoben fühlen.

Ein Zeichen für Qualität

Auch wenn es zum betreuten Wohnen keine bundeseinheitlichen gesetzlichen Vorschriften gibt, können Sie auf Zertifizierungen und Qualitätssiegel achten.
Die DIN 77800 legt erstmals die Anforderungen an Betreutes Wohnen in einer DIN-Vorschrift fest. Achten Sie auf das Siegel „DIN geprüft“ – Diese Wohnanlagen müssen strenge Kriterien erfüllen. Dazu zählen umfangreiche Betreuungs- und Serviceangebote, barrierefreie Wohnungen und Einrichtungen, faire Miet- und Betreuungsverträge und transparente Preise. Eine Liste zertifizierter Anbieter bundesweit finden Sie unter: www.dincertco.de.

Zudem gibt es Gütesiegel und Leitfäden auf Landesebene, die dabei helfen, die Wohn- und Betreuungsangebote besser einzuschätzen. In Nordrhein-Westfalen (www.kuratorium-nrw.de) und in Baden-Württemberg (www.kvjs.de) sind Qualitätskriterien von Angeboten im Bereich des Betreuten Wohnens erarbeitet worden, die als Orientierungshilfe dienen können.

Ihre Rechte nach dem Einzug

Von Bundesseite stärkt das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz WBVG Ihre Rechte. Es gilt, wenn das Mieten von Wohnraum mit der Erbringung von Pflege- oder Betreuungsleistungen verbunden wird – wie in vielen Fällen beim Betreuten Wohnen. Mehr dazu auf den Seiten des Bundesfamilienministeriums.

Das Bundesfamilienministerium wendet sich dem Thema Betreutes Wohnen durch eine Reihe von Praxisprojekten zu, darunter das Projekt Seniorengarten mit besonderer technischer Ausstattung in Güstrow oder die besondere Form des sogenannten betreuten Wohnens zu Hause.