Praxisbeispiele

Die Modellförderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Im Rahmen des Programms "Anlaufstellen für ältere Menschen" wurden bundesweit rund 300 Projekte gefördert, die das selbstständige Leben und Wohnen im Alter unterstützen.
Das Programm umfasste zwei Programmbereiche:

Umsetzungsprojekte

Diese Projekte beinhalteten Angebote der Begegnung, Begleitung und Unterstützung, Projekte zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen und Netzwerkbildung sowie altersgerechte Anpassungsmaßnahmen; sie ergänzten bereits bestehende Strukturen vor Ort.
Die Umsetzungsprojekte waren thematisch fünf Arbeitsfeldern zugeordnet:

  • Anlaufstellen durch bedarfsgerechte Anschaffungen unterstützen,
  • Barrierefreiheit und Bewegungsräume schaffen,
  • Bürgerschaftliches Engagement und Teilhabe fördern,
  • Hilfe, Betreuung und Pflege sichern,
  • Niedrigschwellige, wohnortnahe Angebote schaffen.

Konzeptentwicklungsprojekte

In diesem Programmbereich wurden Kommunen gefördert, die unter Beteiligung der verschiedenen Akteure vor Ort (Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden, Seniorenbüros, Pflegedienste, Wohnungsgesellschaften und andere) fachübergreifende, integrierte Konzepte rund um das Wohnen im Alter mit konkreten Handlungsempfehlungen erarbeiteten.

Filter

Umkreissuche:

Anlaufstellen durch bedarfsgerechte Anschaffungen unterstützen

Eine bedarfsgerechte Ausstattung mit entsprechendem Mobiliar, technischen Geräten, Fahrzeugen oder notwendige Umbaumaßnahmen sind für Anlaufstellen elementar.
Rheinland-Pfalz / Bingen

Ehrenamtsbörse und Internetcafé

Mit der Einrichtung eines Bürgerschaftsbüros entsteht eine Anlaufstelle für ältere Menschen.

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Mainz

Neugestaltung Bürgercafé Malete

Das ehrenamtlich betriebene Bürgercafé Malete wird neu gestaltet und ergänzt mit seinen Angeboten die Quartiersarbeit vor Ort.

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Zweibrücken

DRK - Quartierstreff in den Breitwiesen

In Zweibrücken eröffnet ein Quartierstreff für alle Altersgruppen, der insbesondere auch für ältere Menschen ein breites Angebot an Beratung und Freizeitmöglichkeiten bietet.

zum Projekt

Barrierefreiheit und Bewegungsräume schaffen

Investive Maßnahmen sorgen für eine bessere Erreichbarkeit und altersgerechte Nutzung von Anlaufstellen.
Rheinland-Pfalz / Mannebach

Mannebacher Mobilitätsmodell – Dorfgesundheitshütte

Durch die Errichtung eines Dorfgesundheitsraumes kommen Menschen generationsübergreifend zusammen, um sich auszutauschen und im Training aktiv ihre Gesundheit zu fördern.

zum Projekt

Bürgerschaftliches Engagement und Teilhabe fördern

Bürgerschaftliches Engagement braucht Anleitung, Reflexion und Anerkennung, um die Möglichkeiten von Engagierten und die Bedarfe an deren Mitarbeit zu berücksichtigen.
Rheinland-Pfalz / Oberfell

Schulungsprogramm für Ehrenamtliche

Die Gemeinde Oberfell schult Ehrenamtliche zum Aufbau niedrigschwelliger Unterstützungsangebote bei Hilfebedarf.

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Rhein-Hunsrück-Kreis

Ehrenamtliche Ansprechpartner für Senioren

Durch ein Netz von Ehrenamtlichen erhalten Seniorinnen und Senioren kreisweit Information und Beratung zu Themen rund um das Alter.

zum Projekt

Niedrigschwellige, wohnortnahe Angebote schaffen

Information, Beratung und Unterstützung werden "in Pantoffelnähe" geboten, so dass die professionelle Arbeit bestehender Einrichtungen sinnvoll ergänzt wird.
Rheinland-Pfalz / Bad Dürkheim

Anlaufstellen für ältere Menschen

Im Mehrgenerationenhaus in Bad Dürkheim entsteht eine Anlaufstelle für ältere Menschen, die neben Beratung auch Nachbarschaftshilfe anbietet.

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Kaisersesch

Der Kümmerer im Ort

In einer Verbandsgemeinde unterstützen mehrere dezentral organisierte Anlaufstellen ältere Menschen bei der Suche nach Hilfen und Unterstützung im Alltag.

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Speyer

Miteinander statt Nebeneinander – Jung und Alt gestalten gemeinsam eine lebendige Nachbarschaft in Speyer-West

In einem breit angelegten Unterstützungsnetzwerk entstehen niedrigschwellige Angebote für Jung und Alt.

zum Projekt

Konzeptentwicklungsprojekte

Kommunen werden darin unterstützt, unter Einbindung aller Beteiligten Lösungsansätze zur Gestaltung der kommunalen Seniorenpolitik zu entwickeln.
Rheinland-Pfalz / Bad Bergzabern

Konzeption Anlaufstelle für ältere Menschen in Bad Bergzabern

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Bad Sobernheim

Gut zusammenleben - Zukunftswerkstatt in Bad Sobernheim

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Kaiserslautern

Anlaufstellen für ältere Menschen auf dem Kaiserslauterner Betzenberg

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Mainz

Handlungskonzept - Seniorenfreundliches Mainz -

zum Projekt
Rheinland-Pfalz / Weilerbach

Ehrenamtsbörse - Jung hilft Alt in Weilerbach

zum Projekt